Newsletter

Aktuelle Fahrplanänderungen per E-Mail.

Bayern





Kursbuch-
strecke
 Linien-
name
Letzte
Änderung
820Sonneberg – Lichtenfels – Bamberg – Nürnberg*

Diese Strecke führt über folgende Stationen (Änderungen vorbehalten):
Sonneberg (Thür) Hbf, Neustadt (b Coburg), Mönchröden, Rödental Mitte, Rödental, Dörfles-Esbach, Coburg Nord, Coburg, Creidlitz, Grub am Forst, Ebersdorf (b Coburg), Schney, Lichtenfels, Bad Staffelstein, Ebensfeld, Zapfendorf, Ebing, Breitengüßbach, Hallstadt (b Bamberg), Bamberg, Hirschaid, Forchheim (Oberfr), Erlangen, Fürth (Bay) Hbf, Nürnberg Hbf

22.08.2016

Es liegen für diese Linie 5 Meldungen zu baubedingten Fahrplanänderungen vor:

Kalender-Datei

alle Meldungen als PDF-Dokument

1
Kalender-Dateivon Dienstag, 12. Januar bis Samstag, 3. September 2016, jeweils ganztägig
Schienenersatzverkehr Lichtenfels/Bad Staffelstein <> Hallstadt (b Bamberg)/Bamberg


Meldung:
Die Züge dieser Strecke fallen zwischen Lichtenfels/Bad Staffelstein und Hallstadt (b Bamberg)/Bamberg aus und werden durch Busse ersetzt. Zwischen Lichtenfels und Bamberg fahren Expressbusse sowie verschiedene Ersatzbuslinien mit unterschiedlichen Unterwegshalten. Bitte beachten Sie, dass auch die Züge der agilis vom Ausfall betroffen sind und zwischen Hallstadt (b Bamberg) und Ebern durch Busse ersetzt werden. Es verkehren folgende Buslinien:
  • Rote Linie: Expressbusse zwischen Lichtenfels und Bamberg ohne Zwischenhalte.
  • Gelbe Linie: Busse zwischen Lichtenfels und Bamberg mit Halt in Bad Staffelstein, Ebensfeld und Zapfendorf.
  • Blaue Linie: Busse zwischen Lichtenfels und Bamberg mit Bedienung aller Unterwegshalte. Ausnahme: Der Halt in Ebing wird nur im 2-Stunden-Takt bedient.
  • Grüne Linie: Busse der agilis.

Hinweise:
  • Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen.
  • Im Bus ist die Fahrradmitnahme nur im Rahmen des verfügbaren Platzes möglich, beachten Sie dazu auch die Hinweise in der Broschüre.

Grund: Ausbau der Strecke zwischen Ebensfeld und Hallstadt (b Bamberg)

Fahrpläne und Plakate zu dieser Meldung

1
2
2
an mehreren Terminen
Kalender-Datei
  • in den Nächten Montag/Dienstag, 22./23. bis Donnerstag/Freitag, 25./26. August
  • in den Nächten Montag/Dienstag, 29./30. August bis Mittwoch/Donnerstag, 31. August/ 1. September
jeweils 22.30 – 2.30 Uhr
veränderte Fahrzeiten Bamberg <> Forchheim (Oberfr)/Erlangen/Nürnberg Hbf/ Hartmannshof


Meldung:
  • RE 59380 (planmäßig 22.47 Uhr ab Nürnberg Hbf) fährt 10 Min. früher von Nürnberg Hbf bis Bamberg.
  • Einige S-Bahnen und RE-Züge verspäten sich von Erlangen/Forchheim (Oberfr) bis Bamberg um bis zu 15 Min.
  • S 39227 (planmäßig 0.31 Uhr ab Bamberg) verspätet sich von Bamberg bis Hartmannshof um 13 Min.

Grund: Bauarbeiten Forchheim (Oberfr) – Hirschaid

Fahrpläne und Plakate zu dieser Meldung

1
3
Kalender-Dateiam Freitag, 2. September, 19.45 – 22.15 Uhr
frühere Fahrzeiten Lichtenfels > Bad Staffelstein


Meldung:
RE 29363 und 29365 (planmäßige Ankunft 20.11 Uhr und 22.11 Uhr in Bad Staffelstein) fahren von Lichtenfels bis Bad Staffelstein 5 – 7 Min. früher.

Grund: Gleisbauarbeiten im Bahnhof Lichtenfels

Fahrpläne und Plakate zu dieser Meldung

1
4
Kalender-Dateivon Samstag, 3. September, 23.15 Uhr bis Mittwoch, 7. September, 5.30 Uhr
Schienenersatzverkehr Sonneberg (Thür) Hbf <> Lichtenfels (verschiedene Abschnitte)


Meldung:
Die RE-Züge werden zwischen Sonneberg (Thür) Hbf und Lichtenfels in verschiedenen Teilabschnitten durch Busse ersetzt. Beachten Sie die bis zu 49 Min. früheren/späteren Fahrzeiten der Busse. Die genauen Fahrzeiten der einzelnen Züge und Busse sowie die unterschiedlichen Verkehrstageregelungen entnehmen Sie bitte der beigefügten Fahrplanbroschüre.

Hinweise:
  • Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen.
  • Im Bus ist die Fahrradmitnahme nur im Rahmen des verfügbaren Platzes möglich, beachten Sie dazu auch die Hinweise in der Broschüre.

Grund: Inbetriebnahme der Neubaustrecke

Fahrpläne und Plakate zu dieser Meldung

1
5
an mehreren Terminen
Kalender-Datei
  • in den Nächten Freitag/Samstag, 16./17. bis Sonntag/Montag, 18./19. September
  • in den Nächten Freitag/Samstag, 23./24. bis Sonntag/Montag, 25./26. September
jeweils 19.30 – 6.15 Uhr
  • Schienenersatzverkehr Bamberg/Forchheim (Oberfr) <> Baiersdorf/Erlangen sowie spätere Fahrzeiten
  • kein Halt in Erlangen Paul-Gossen-Straße, Nürnberg Rothenburger Straße und Nürnberg-Steinbühl (S 1)

Meldung:
  • Zahlreiche RE-Züge und S-Bahnen werden in den Abend- und Nachtstunden (19.30 – 2.30 Uhr) zwischen Bamberg/Forchheim (Oberfr) und Baiersdorf/Erlangen durch Busse ersetzt. Bitte beachten Sie die bis zu 38 Min. früheren/späteren Fahrzeiten der Busse.
  • Einzelne RE-Züge und S-Bahnen in Fahrtrichtung Bamberg – Nürnberg – Hartmannshof verspäten sich in den Nacht- und Morgenstunden (0.30 – 6.15 Uhr) in verschiedenen Teilabschnitten um bis zu 42 Min.
  • Einzelne S-Bahnen halten nicht in Erlangen Paul-Gossen-Straße bzw. nicht in Nürnberg Rothenburger Straße und Nürnberg-Steinbühl.
  • Die genauen Fahrzeiten sowie die unterschiedlichen Verkehrstageregelungen der einzelnen Züge, S-Bahnen und Busse entnehmen Sie bitte dem beigefügten Fahrplan. Informieren Sie sich rechtzeitig und nutzen Sie ggf. eine frühere Verbindung, um Ihr Ziel pünktlich zu erreichen.

Hinweise:
  • Bitte beachten Sie, dass die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs nicht immer direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen.
  • Im Bus ist die Fahrradmitnahme nur im Rahmen des verfügbaren Platzes möglich, beachten Sie dazu auch die Hinweise in der Broschüre.

Grund: Gleisbauarbeiten zwischen Erlangen und Bamberg

Fahrpläne und Plakate zu dieser Meldung

1

* Die Deutsche Bahn AG informiert auf dieser Internetseite über die Fahrplanänderungen der DB-eigenen und teilweise auch anderer Eisenbahnverkehrsunternehmen. Die Deutsche Bahn AG ist hierbei jedoch auf die vom jeweiligen Verkehrsunternehmen zur Verfügung gestellten Informationen angewiesen. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Angaben ist daher das jeweilige Verkehrsunternehmen verantwortlich.